Methoden des Schwangerschaftsabbruchs (Abtreibung)

Falls Sie sich für den Abbruch einer Schwangerschaft entschieden haben, stehen Ihnen drei Abtreibungsmethoden zur Auswahl. Alle sind sehr wirksam und sehr sicher. Die Entscheidung für eine der Methoden sollten Sie erst treffen, wenn Sie alle Informationen bekommen haben. Eine Beschreibung der Abtreibungsmethoden finden Sie im Folgenden:

Die Methoden des Schwangerschaftsabbruchs

Ist ein Abbruch später nachweisbar?

Ein komplikationsloser Schwangerschaftsabbruch hinterlässt keinerlei Spuren. Folglich ist er später von niemandem mehr festzustellen, auch nicht von einem Arzt. Ferner hat ein komplikationsloser Schwangerschaftsabbruch keinen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und keinerlei Auswirkungen auf spätere medizinische Behandlungen oder Operationen. Bereits 2 Wochen nach einer Abtreibung findet der nächste Eisprung statt und die Frau kann wieder schwanger werden

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.abtreibung.at


Die Kosten für eine Abtreibung:

Für einen Schwangerschaftsabbruch verrechnen wir pauschal und ohne zusätzliche Kosten, unabhängig davon welche Methode angewendet wird:

Bis zur 10. Schwangerschaftswoche € 530,-
Ab der 10. bis zur 14. Woche € 570,-

Darin sind alle Kosten enthalten, einschließlich einer Bestimmung der Blutgruppe falls notwendig und die sogenannte Rhesusspritze für Frauen mit der Blutgruppe Rhesus negativ.
(Bankomatkasse im Gynmed Ambulatorium Wien)

Die Stadien der Schwangerschaft 5. und 6. Woche:

Bis zu 6 1/2 Wochen, gerechnet ab dem 1. Tag der letzten Regel, ist noch kein Embryo ausgebildet und deshalb lediglich ein Fruchtsack sichtbar.

fruchtsack_5te_schwangerschaftswoche.jpg

fruchtsack_6te_schwangerschaftswoche.jpg

ultraschallbild_6te_schwangerschaftswoche.jpg

Das dazupassende Ultraschallbild sehen Sie hier. Darin ist kein Embryo sichtbar, weil dieser noch nicht ausgebildet ist.